handwerk Schleswig-Holstein e.V.

Das Handwerk - Die Wirtschaftsmacht von nebenan

Tim Brockmann verabschiedet – Marcel Müller-Richter neuer Geschäftsführer

Kiel - Geschäftsführer Tim Brockmann (40) verlässt den Wirtschaftsverband handwerk Schleswig-Holstein e.V. zum 31. Juli 2017, um sich ganz seiner neuen Aufgabe als direkt gewählter schleswig-holsteinischer Landtagsabgeordneter für den Wahlkreis 16 PlönOstholstein sowie als stellvertretender Vorsitzender der CDU-Landtagsfraktion zu widmen.       

Der Vorstand von handwerk Schleswig-Holstein bedankt sich bei Tim Brockmann ganz herzlich für die geleistete Arbeit in den vergangenen sieben Jahren und wünscht ihm für seine neue Tätigkeit als Mitglied des Schleswig-Holsteinischen Landtags alles Gute. Auf dem Sommerempfang von handwerk sh vor über 150 geladenen Gästen aus Handwerk, Wirtschaft und Politik nannte Präsident Thorsten Freiberg Tim Brockmann einen „Glücksfall für unser Handwerk“. Der langjährige Geschäftsführer habe den Verband als festen Bestandteil und verlässlichen Partner in der Landespolitik etabliert und weiterentwickelt.

Marcel Müller-Richter wurde mit Wirkung zum 10. Juli 2017 zum neuen Geschäftsführer bestellt und will die Arbeit seines Vorgängers weiterführen. „Mir geht es in den nächsten Wochen und Monaten vor allem darum, die Forderungen des Handwerks gegenüber der Politik geltend zu machen“, sagte Müller-Richter am Rande der Feier. Die neue JamaikaKoalition in Kiel und die anstehenden Bundestagswahlen würden hierzu beste Gelegenheiten bieten.

Marcel Müller-Richter ist 38 Jahre alt, verheiratet und Vater zweier Kinder. Thorsten Freiberg und seine Vorstandskollegen freuen sich auf die Zusammenarbeit mit dem Diplom-Volkswirt, der zuletzt als politischer Referent im Landtag SchleswigHolstein tätig gewesen ist. Freiberg: „Durch seine bisherigen beruflichen Aufgaben sehen wir in Marcel Müller-Richter eine passende Besetzung, um die Interessen des Handwerks ideal zu vertreten.“